Lego Ninjago - Staffel 6.1

Lego Ninjago - Staffel 6.1

Originaltitel: Lego Ninjago - Masters of Spinjitzu
Genre: Zeichentrick • Action
Regie: Diverse Regisseure
Laufzeit: DVD (110 Min)
Label: Universum Film
FSK 6

Lego Ninjago - Staffel 6.1   05.05.2016 von MarS

Die Helden aus Ninjago sind zurück. Nach dem tollen Abschluss im Finale der fünften Staffel waren wir schon sehr gespannt, was die neue Staffel 6 wohl zu bieten hat und ob die Geschichte sinnvoll weitererzählt wird. Das Ergebnis findet Ihr in der folgenden Kritik zur Staffel 6.1.

 

Hier findet Ihr die Reviews zu den vorherigen Staffeln:

 

Staffel 1: Das Jahr der Schlangen

Staffel 2: Der Aufstieg des Ultimativen Spinjitzu Meisters

Staffel 3.1: Ein Neustart (Teil 1)

Staffel 3.2: Ein Neustart (Teil 2)

Staffel 4.1: Das Turnier der Elemente (Teil 1)

Staffel 4.2: Das Turnier der Elemente (Teil 2)

Staffel 5.1: Morro - Meister des Windes (Teil 1)

Staffel 5.2: Morro - Meister des Windes (Teil 2)

 

Staffel 6.1: Luftpiraten (Teil 1):

 

Nachdem die Ninjas, mit Nya und ihren Wasserkräften als neuem Mitglied, die verfluchte Welt zerstören und damit Morro besiegen konnten und der Weltenkristall sicher verwahrt ist, ist in Ninjago wieder Friede eingekehrt. Zwar ist Cole immer noch ein Geist, doch hat er inzwischen Gefallen an seinen neuen Kräften gefunden und die  sechs Freunde werden von allen geliebt und als Helden gefeiert. Doch wie so oft währt die Idylle nicht lange, denn bevor die verfluchte Welt unterging konnte ein alter Bekannter entkommen: Clouse. Der hat nun aus Eigennutz den Dschinn Nadakhan befreit, einen einstmals gefürchteten Luftpiraten. Dieser hat jedoch ganz eigene Pläne und ist auf Rache aus, denn durch die Zerstörung der verfluchten Welt wurde das Gleichgewicht der 16 Welten gestört und seine Welt, Dschinnjago, ist ebenfalls dem Untergang geweiht. Mit Hilfe des Weltenkristalls will er seine alte Crew wieder vereinen und Vergeltung an Ninjago üben, doch dazu muss er zunächst die Ninjas und deren Freunde loswerden. Erst einmal sorgt er dafür, dass sich ihr Ruhm in Luft auflöst und die Ninjas hinter Gittern landen, um ungehindert agieren zu können, doch wirklich sicher ist Nadakhan erst, wenn sie wirklich verschwunden sind. Mit listigen Tricks bei der Erfüllung ihrer sehnlichsten Wünsche scheint sein Plan aufzugehen...

 

Können die Ninjas der Macht von Nadakhan widerstehen? Ist der geniale Flaschengeist überhaupt aufzuhalten?

 

Die mittlerweile sechste Staffel von Lego Ninjago setzt erneut direkt an die vorangegangenen Ereignisse an und führt die Geschichte dabei wie erhofft stimmig und sinnvoll fort. Der Inhalt der Staffel macht deutlich, dass die Ninjas zusammen mit den Fans der ersten Stunde wachsen und älter werden, und so werden nun auch Thematiken angesprochen, die entsprechend für größere Kinder interessant sind. Nicht mehr nur Freundschaft, Zusammenhalt und Mut stehen im Vordergrund, sondern auch andere Bereiche wie beispielsweise Liebe und Rache, was dem Ganzen eine zusätzliche emotionale Komponente beschert. Verpackt ist dies in eine Geschichte, die neben den bekannten Ninjago-Elementen auch Inhalte präsentiert, mit der sich gerade Erwachsene sehr gut identifizieren können, wie unter anderem die Welt der Piraten inklusive diverser Anspielungen auf bekannte Klischees, Wünsche erfüllende Dschinns und sogar eine Prise Gefängnis-Action. Gleichzeitig hält sich der Lego-typische Humor eher im Hintergrund und zeigt, dass die Ereignisse noch deutlich erwachsener und ernster ausgefallen sind als bisher. 

 

Erstmals verändert wurde der Intro-Song der einzelnen Folgen, bei dem das ursprüngliche Ninjago-Lied mit Piratenklängen und rockigen Elementen aufgepeppt wurde und dadurch noch ansprechender und auch zur Staffel passender wirkt. Leider wurde im Zuge der Synchronisation noch etwas verändert, und so spricht Sensei Wu nun mit einer anderen Stimme seine weisen Worte. Im ersten Moment gewöhnungsbedürftig erweist sich die neue Stimme aber im weiteren Verlauf als durchaus für den Charakter geeignet.

 

Bildergalerie von Lego Ninjago - Staffel 6.1 (5 Bilder)

 

Die technische Seite der DVD kann erneut überzeugen. Das Bild ist sehr scharf und die Farben kräftig und satt, die Effekte fügen sich wunderbar ins Geschehen ein. Der Ton ist zwar wie gehabt sehr frontlastig, dennoch kommen gerade Actionszenen und Soundtrack dank etwas differenzierterer Signalortung, erhöhter Dynamik und gutem Basseinsatz besser zur Geltung als bisher. 

 

Abschließend der Episodenguide zur Staffel 6.1 von Lego Ninjago:

 

  • Folge 55 - Der Geist aus der Teekanne
  • Folge 56 - Ronan auf Ninja-Suche
  • Folge 57 - Das Vermächtnis des Dschinns
  • Folge 58 - Das Luftschiff des Unglücks
  • Folge 59 - Das Gift der Schwarzen Witwe

 

Bilder Copyright © Universum Kids


Das Fazit von: MarS

MarS

Die sechste Staffel von Lego Ninjago beweist, dass meine Sorge nach dem stimmigen Ende im Finale der letzten Staffel bezüglich einer Fortsetzung völlig unbegründet war. Wieder einmal haben die Macher gezeigt, dass ihnen die Ideen noch lange nicht ausgehen und lassen ihre Helden zusammen mit den Zuschauern wachsen. Die Thematiken sind ernster und auch emotionaler als bisher und machen die Serie noch deutlich interessanter, sowohl für größere Kinder als auch Erwachsene. Während der bitter-süßen Wartezeit auf den zweiten Teil der sechsten Staffel wird Lego Ninjago 6.1 wohl noch das ein oder andere Mal im Player landen, auch wenn das offene Ende der fünften Folge mal wieder eine echte Qual für alle Fans ist.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen