Luther - Staffel 2

Luther - Staffel 2

Originaltitel: Luther
Genre: TV-Serie • Krimi
Regie: Sam Miller
Hauptdarsteller: Idris Elba • Warren Brown
Laufzeit: Ca. 200 Minuten
Label: Polyband
FSK 16

Luther - Staffel 2   10.06.2012 von DeWerni

Und da ist er wieder: Der exzentrische Bulle Luther, der sich nach dem dramatischen Tod seiner Frau eine Auszeit nehmen musste, steigt mit einer neuen Einheit unter neuer Leitung wieder in den Polizeidienst ein. Sein Hauptgegner ist dieses Mal eine mächtige Gruppe von Pornomachern, die die Mädchen nicht immer zimperlich behandeln. Doch auch seine psychopathische Freundin Alice Morgan darf natürlich nicht fehlen …

Wieder einmal hat sich Luther (Idris Elba) eine Auszeit vom Polizeidienst nehmen müssen. In der ersten Staffel war noch sein zweifelhaftes Verhalten gegenüber einem Serienkiller für diese verantwortlich, jetzt ist es der dramatische Tod seiner Frau Zoe zum Ende der letzten Staffel. Wer nicht weiß, was in dieser passiert ist, der sollte sich HIER noch einmal unser Review dazu durchlesen. Doch der Chefermittler Detective Chief Inspector (DCI) Martin Schenk (Dermot Crowley) hat es sich nicht nehmen lassen, die eben erst durch die vergangenen Geschehnisse zerschlagene Einheit zu ersetzen. Und so entsteht eine Spezialeinheit, die sich um Schwer- und Serienverbrecher kümmert. Als Leiter der Einheit darf DCI Luther da mit seinem ausgewachsenen Instinkt natürlich nicht fehlen. Auch der kampferprobte "Luther"-Kenner Detective Superintendent (DS) Justin Ripley (Warren Brown), der in der ersten Staffel bereits als Partner von Luther an seiner Seite agierte, darf natürlich nicht fehlen. Mit an Bord in dem recht kleinen Team ist zudem DS Erin Gray (Nikki Amuka-Bird).

Zu Beginn der Serie ist Luther also zunächst damit beschäftigt, das kleine Team mit Schenk zusammenzustellen.
Und gleich, nachdem das geschehen ist, lässt der erste Fall natürlich nicht lange auf sich warten: Ein Serienkiller mit einer Harlekinmaske hat ein neues Opfer gefunden, das er auf brutalste Art und Weise ermordet. Doch das Gefährlichste an der Situation ist nicht einmal der individuelle Mord – nein, der Killer zelebriert seine Taten so richtig und prahlt vor laufenden Überwachungskameras. Dieser besondere und wirklich gut inszenierte Fall soll Luther bis ans Ende der Staffel beschäftigen. Die beiden Seiten liefern sich dabei Psychospielchen, die nicht immer einfach sind. Zudem kümmert sich Luther um die Tochter einer Bekannten, die unglücklicherweise aber nicht ganz unfreiwillig in die Machenschaften eines Pornomacherrings geraten ist. Doch die Mutter will sie unbedingt aus dem Sumpf ziehen. Doch was Luther zu Beginn noch nicht weiß, ist die Tatsache, dass er sich mit einigen richtig großen Kalibern angelegt hat, die ihm das Leben schwer machen wollen. Und so beschließt Luther, bald aus dem Polizeidienst auszuscheiden, um endlich etwas Ruhe zu bekommen. Doch so lange gilt es für ihn noch, eine junge Frau und die Welt vor dem Psychopathen mit der Maske zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt für ihn, bevor noch mehr Unschuldige ihr Leben lassen müssen …

 

Bildergalerie von Luther - Staffel 2 (6 Bilder)

Welche Fälle muss das kleine Team um DCI Schenk noch lösen? Gibt es schließlich eine Möglichkeit, den Psychopathen zu fassen? Und was wird aus dem Verhältnis von Luther und seiner hochintelligenten Freundin und Mörderin Alica Morgen?

 

So langsam ist es ein wenig unheimlich: Die Qualität, in der Serien aus dem Hause Polyband auf Blu-ray erscheinen, ist wirklich grandios. Und auch Luther – Staffel 2 bietet wieder ein Optikspektakel, das man von vielen Hollywoodproduktionen noch nicht einmal geboten bekommt. Die Details sind genau wie der Schärfegrad extrem gut, die Farben sind authentisch und glaubwürdig gehalten und der lineare Kontrast kann überzeugen. Der Schwarzwert ist satt, Bildrauschen gibt es kaum. Kinnlade wieder hoch, so muss die Bildqualität im HD-Bereich einfach ausschauen, viel mehr kann man zumindest von einer Fernsehproduktion nicht erwarten. Auch die Tonqualität liegt auf einem sehr guten Niveau. Das sorgt dafür, dass die Dialoge meist auf konstantem Level liegen und gut verständlich sind. Zudem werden die Kanäle gut für schöne Raumeffekte ausgenutzt, bei denen auch der Subwoofer nicht links liegen gelassen wird. Insgesamt handelt es sich um eine Veröffentlichung mit sehr guter bis hervorragender Qualität.

 

Tja, da kann man eigentlich nur schade sagen: Schade, dass es in dieser Staffel, die man kaum als eine solche bezeichnen kann, nur vier Folgen gibt. Allerdings wurden die vier Folgen im deutschen Release auf zwei Filme zusammen geschnitten, ähnlich wie auch schon in Staffel 1. Auch ein wenig enttäuschend ist die Tatsache, dass es kaum Extras auf der Scheibe gibt. Da bleibt zu hoffen, dass die Macher eine weitere Staffel mit etwas mehr Inhalt mit Fällen auf gleichem Niveau produzieren werden. Ich freue mich jetzt schon darauf.


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Inhaltlich versucht die zweite Staffel von Luther an die Erste heranzureichen, was ihr allerdings nicht ganz gelingt. Nichtsdestotrotz sind die einzelnen Fälle, die Luther mit seinem neuen Team bearbeiten muss, richtig gut umgesetzt und gelungen. Auch die Side-Story, die sich über diese – leider nur – zwei Folgen zieht, ist gut inszeniert. Auf ein Niveau der ersten Staffel kommt diese allerdings nicht, was aber auch nicht verwunderlich ist, Staffel 1 ist in dieser Hinsicht einfach schwer zu toppen. Die Schauspieler – allen voran Idris Elba und Ruth Wilson – machen ihre Sache richtig gut. Sehr gut kommt auch die Atmosphäre zwischen dem exzentrischen Bullen und der etwas introvertierten aber durchaus ambitionierten Psychopathin rüber. Wer die erste Staffel mochte, der darf sich dieses Highlight – sowohl inhaltlicher als auch qualitativer Art – einfach nicht entgehen lassen. BBC hat auch hier mit ihrer Fernsehproduktion wieder ganze Arbeit geleistet.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen