NCIS: Los Angeles - Season 1.2

NCIS: Los Angeles - Season 1.2

Originaltitel: NCIS: Los Angeles
Genre: Krimiserie
Regie: Terence O’Hara • Tony Wharmby
Hauptdarsteller: Chris O’Donnell • LL Cool J
Laufzeit: Ca. 540 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

NCIS: Los Angeles - Season 1.2   11.04.2011 von DeWerni

Im zweiten Teil der Staffel hat man sich mit dem Team und seinen Charakteren nun angefreundet. Und doch steht in einem spannenden Fall schon wieder eine Umstellung an. Außerdem muss das Team immer wieder improvisieren, um die kniffligen Fälle zur Lösung zu bringen. Spannung und interessante Action sind garantiert…

 

Schon vor Kurzem haben wir für Euch über den ersten Teil der ersten Staffel der neuen Auskopplung aus der Serie NCIS berichtet. Hier könnt Ihr noch einmal die Informationen zur Einführung und Auskopplung der Serie sowie zur Zusammensetzung des Teams nachlesen. In diesem Bericht erfahrt Ihr nun etwas über die zweite Box der ersten Staffel – leider. Nicht dass die Serie an sich an Qualität oder Reiz verliert, nein, das stimmt immer noch alles. Es ist vielmehr die Tatsache, dass der deutsche Konsument wieder einmal zu einem tiefen Griff ins Portemonnaie gezwungen wird, um eine Staffel einer Serie zu kaufen. Das Ganze wird von Paramount kaschiert, indem die beiden einzelnen Boxen natürlich relativ günstig erscheinen. Nun aber genug der Vorrede, kommen wir zur eigentlichen Staffel.

Schon in den ersten Folgen merkt man, dass sich das Team mittlerweile gefunden hat. Trotz allem muss es durch einen spektakulären Fall schon wieder die erste Umstellung erfahren, was den Fluss aber nicht stört, der Kern des Teams bleibt zusammen. Es darf sich gemeinsam wieder an das Lösen diverser Fälle im Undercovereinsatz machen, dabei stehen diesem die modernsten, technischen Hilfsmittel zur Verfügung – Im Fokus immer Angestellte oder Anhängige der Navy. Dieser Teil der Staffel beginnt typischerweise richtig spektakulär. Grünling Agent Dominic Vail (Adam Jamal Craig) wird auf seinem etwas ungewöhnlichen Weg zur Arbeit aus seinem Fahrzeug blutig entführt. Das Team, allen voran die Agents G. Callen (Chris O‘Donnell) und Sam Hanna (LL Cool J), versucht verzweifelt, ihren Kollegen wiederzufinden und die Verantwortlichen hinter Gitter zu bringen. Des Weiteren muss sich das Team um die organisatorische Leiterin Henrietta „Hetty“ Lange (Linda Hunt) um Fälle kümmern, in denen Navy-Angestellte in die Tötung mit hochgiftigen Toxinen verwickelt sind oder sich ein hochintelligenter U-Boot-Kommandant kurz nach seiner Beförderung anscheinend in selbstmörderischer Absicht von einer Brücke stürzt. Das Team stürzt sich motiviert in jede der Aufgaben und löst diese des Öfteren auch unter Einsatz ihrer Leben. Auch der Psychologe Nate Getz (Peter Cambor) kommt dabei zu einigen Außeneinsätzen, die meist in urkomischen Situationen enden. So wird die spannende Serie an einigen Stellen durchaus etwas aufgeheitert. Ansonsten könnt Ihr Euch aber darauf einstellen, dass es meist recht spannend bleibt. Wenn Ihr wieder einmal nicht wisst, was Ihr schauen sollt, legt Euch auf die Couch, werft eine der DVDs ein und genießt die gelungene Serie…  

Abschließend noch alle Folgen der Staffel 1.2 in der Übersicht:

 

  • Folge 12 – Aus einem anderen Leben
  • Folge 13 – Vermisst
  • Folge 14 – Der Holländer
  • Folge 15 – Banküberfall
  • Folge 16 – Die perfekte Tarnung
  • Folge 17 – Der rasende Blitz
  • Folge 18 – Der kleine Bruder
  • Folge 19 – Die letzte Runde
  • Folge 20 – Die Reichen und die Schönen
  • Folge 21 – Im Herzen der Stadt
  • Folge 22 – Hettys Entscheidung
  • Folge 23 – Aufgeflogen
  • Folge 24 – Unter Beobachtung

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Ich bin immer noch begeistert von der Serie. Mittlerweile hat das Team richtig zusammengefunden, man hat die einzelnen Charaktere lieben gelernt. Doch schon warten die Macher der Serie mit einer spannenden Umstellung im Team auf. Aus meiner Sicht kann die Wahl der Zusammensetzung des Teams wirklich überzeugen, der Kern bleibt da natürlich unberührt. Die anstehenden Fälle sind, wie auch schon im ersten Teil der Staffel durchaus überzeugend und richtig spannend entwickelt und erzählt. Fans von NCIS sollten also auf jeden Fall zuschlagen. Einziges, richtiges Manko an der Serie ist die Aufteilung der Staffel in zwei Boxen, was wieder einmal nur dem deutschen Serienfan angetan wird, so dass man zum Release der Boxen über 50€ für die Staffel hinlegen muss. Das ist schon richtig übertrieben. Wer sich trotzdem für einen Kauf entscheidet, wird aber mit Sicherheit nicht enttäuscht werden! Top Umsetzung!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen