NCIS - Season 8.2

NCIS - Season 8.2

Originaltitel: Navy CIS
Genre: Crime-Serie
Regie: Verschiedene
Hauptdarsteller: Mark Harmon • Cote de Pablo
Laufzeit: Ca. 495 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

NCIS - Season 8.2   28.06.2012 von DeWerni

Mit dem zweiten Teil geht es in das Finale der achten Staffel. Noch immer sind keine Schwächen zu entdecken. Es werden gerade für Fans sogar einige Highlights geboten. Wer die Charaktere mag und mit Ihnen fiebert, der wird sich mit Sicherheit wieder auf einige spannende Fälle freuen, bei denen es nicht immer nur den Bösewichten an den Kragen geht …

Einige von Euch werden denken: „Wie? Schon wieder eine geteilte Staffel in zwei Boxen?!“ Ja, Ihr habt recht. Nutzen wird das allerdings nicht viel. Denn wer einmal eine Folge NCIS gesehen hat, der wird nicht mehr so schnell davon wegkommen, jedenfalls dann, wenn man das Genre auf irgendeine Art und Weise mag. Egal ob der besonnene Special Agent Gibbs (Mark Harmon), die exzentrische Abby (Pauley Perrette) oder der machohafte DiNozzo (Michael Weatherly) - alle haben ihren eigenen Stil und lassen in der Serie weder Längen noch Schwächen erkennen. Selbst als in einer Folge die Psychologin Dr. Rachel Cranston (Wendy Makkena) in die Tiefen Ihrer Gedanken eintaucht, um die längst fällige Überprüfung der Eignung für den stressigen Job als NCIS-Agent vorzunehmen, weißt das Team nur perfekte Werte auf. So erfährt man aber gerade in dieser Folge wieder eine Menge Hintergründe über die Charaktere, die teils schon bekannt, aber teils auch neu sind. Die Flashbacks in andere Folgen und Staffeln sind dabei sehr gut gelungen. Für mich in Kombination mit dem interessanten Mord an einem Navy Offizier ist diese eine der besten Folgen überhaupt.

Was zudem gefällt, ist die Tatsache, dass Agent Timothy McGee (Sean Murray) nun endlich den Status als „Bambino“ abgelegt hat.
Er ist erwachsener geworden und wirkt deutlich selbstständiger. Das fällt eben besonders in dieser zweiten Teilstaffel auf und McGee wird in seiner Art und Weise durch eben diese Dr. Cranston auch noch gestärkt. Doch das Ganze bedeutet natürlich nicht, dass er vor den nicht immer schmeichelnden Sprüchen DiNozzos gefeit ist. Während Agent Ziva David (Cote de Pablo) noch einmal mit der Situation kämpft, dass sie zu Beginn als Ersatz für die getötete Agentin Caitlin Todd ins Team kann und immer wieder zwischen der Arbeit des Mossad und dem NCIS pendelte, macht McGee auch ein paar mehr oder weniger interessante Bekanntschaften mit Frauen (Endlich, möchte man sagen). Außerdem sind auch in dieser Teilstaffel wirklich wieder geniale Fälle inszeniert, die das Team auf seine eigentümliche Art und Weise löst. Da gibt es beispielsweise einen Mordanschlag auf einen Verteidigungsminister und die anschließende Entführung seiner Tochter, die sich erst gegen den Personenschutz des NCIS wehrt und dann doch nichts gegen die Entführer tun kann. Da aber diese Tochter eine der Frauen ist, auf die McGee steht, legt er sich für ihre Befreiung besonders ins Zeug und riskiert dabei Kopf und Kragen. Später haben sie es mit einem seltsamen Computerspiel zu tun, das einen Geheimcode verbreitet und ein Problem für die nationale Sicherheit werden könnte. Glücklicherweise trifft McGee wiederum auf die faszinierende und gleichzeitig gut aussehende Max Destructo. Doch auch mehr oder weniger normale Fälle gibt es: Skrupellose Morde an Navy-Offizieren und ein Hafenmörder machen dem Team das Leben weiter schwer.

Bildergalerie von NCIS - Season 8.2 (6 Bilder)

Die Staffel erscheint, wie schon angedeutet in zwei Halbstaffeln. Wer sich noch einmal einen Überblick über die erste Teilstaffel gönnen möchte, der kann unser Review dazu HIER nachlesen. Zu den spannenden 12 Folgen der zweiten Staffel bietet diese Box zudem ein paar Special Features, wie Lichter! Kamera! Weatherly! oder Spezialeffekte der besonderen Art, die aus meiner Sicht interessante Informationen liefern und richtig gut gelungen sind. Ich kann aus meiner Sicht auf jeden Fall festhalten, dass die Box wieder rundum gelungen ist und ich mich jetzt schon auf die Veröffentlichung der Staffel 9 freue.

 

Abschließend noch alle Folgen der zweiten Teilstaffel der achten Staffel in der Übersicht:

  • Folge 13 – Die Künste des Überlebens
  • Folge 14 – Der Schlussstrich
  • Folge 15 – Die schöne Tochter
  • Folge 16 – Max Destructo
  • Folge 17 – Das Geld anderer Leute
  • Folge 18 – Das Geständnis
  • Folge 19 – Ein offenes Buch
  • Folge 20 – Der Hafenmörder
  • Folge 21 – Spiel der Masken
  • Folge 22 – Besser spät als nie
  • Folge 23 – Schwanengesang
  • Folge 24 – Operation Frankenstein

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Mit dem zweiten Teil der Staffel bekommt man als Fan wieder ein paar Highlights geboten. Das gilt zum einen für die weiterhin spannend inszenierten Fälle als auch für zusätzliche Hintergrundinformationen über die Charaktere. Besonders gut gefallen hat mir die Folge mit einer Psychologin, die das Team auf ihre geistige Eignung für den stressigen Job als NCIS-Agent untersuchen soll. Prinzipiell ist diese Folge sogar deutlich ruhiger als die anderen und bietet so teilweise sogar etwas Stoff zum Nachdenken inklusive Flachbacks zu vorangegangenen Staffeln und Folgen. Die Charaktere und deren Arbeit machen weiterhin viel Spaß. Das gilt vor allem für Fans, welche die Serie von der ersten Folge an gesehen haben. Aber auch Quereinsteiger finden schnell gefallen daran, was ich selbst live miterleben durfte. Insgesamt ist die gesamte Staffel ein absoluter Pflichttitel für alle Krimiliebhaber und allen Fans.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen