Rango

Rango

Originaltitel: Rango
Genre: Animationsfilm • Action
Regie: Gore Verbinski
Hauptdarsteller: Johnny Depp • Isla Fisher
Laufzeit: Ca. 103 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 6

Rango   16.08.2011 von DeWerni

Rango lebt eigentlich in einem Terrarium. Doch während einer Fahrt mit dem Auto wird er aus dem Fahrzeug geschleudert und steht plötzlich mitten in der Wüste alleine da. Doch zum Glück kann er sich in der nahegelegenen Stadt "Dreck" einen Namen machen. Nun hat er zwei Aufgaben zu bewältigen: Die Wasserknappheit besiegen und Rattlesnake Jake vertreiben…

 

Das kleine grüne Chamäleon Rango ist eigentlich ein geruhsames Haustier. Doch während einer Fahrt mit dem Auto kommt alles ganz anders. Bei einem Beinahe-Unfall wird seine glasige Behausung unbemerkt aus dem Wagen geschleudert und zerschellt auf der Straße in 1000 Splitter. Rango überlebt die ganze Sache unbeschadet, doch er steht ziemlich alleine da. Doch glücklicherweise bekommt er von der Wüstenleguanin "Bohne" den Tipp, dass sie sich in der Nähe die Stadt „Dreck“ befindet und er mit ihr dorthin fahren kann. Als er dort ankommt, ist er halb verdurstet und sucht sofort den Saloon auf. Doch durch vorlauten Zufall gerät er in die Situation, dass er behauptet, er habe sieben gefährliche Brüder mit nur einem Schuss erledigt. So wird er schnell zum gefürchteten und geachteten Revolverhelden, dem es schließlich sogar wirklich gelingt, den gefürchteten Habicht zu besiegen.

 

Nebenbei bekommt er mit, dass die kleine Stadt dringend Wassernachschub benötigt, sonst schaut deren Zukunft wohl düster aus. Nach seinen Heldentaten ernennt der Bürgermeister Rango zum neuen Sheriff. Doch gleich in der Nacht nach seiner Ernennung, werden die letzten Wasservorräte aus der Bank geraubt. Das Schicksal der Stadt scheint wohl entschieden. Doch auf einmal entdeckt Rango eine richtig heiße Spur und diese führt ihn direkt in Richtung des Bürgermeisters und seinen ziemlich zwielichtigen Kumpanen. Doch nachdem dieser merkt, was Rango vorhat, beschließt er sich zu wehren. Er holt seinen Freund Rattlesnake Jake in die Stadt, der wieder für Ruhe und Ordnung – natürlich auf Kosten der Bewohner - sorgen soll. Doch so schnell gibt Rango die Stadt nicht auf – es kommt schließlich zum großen Duell zweier unvergesslicher Legenden…

Kann es Rango schaffen, das Wasser wieder für die Stadt verfügbar zu machen? Wird er bei dem ungleichen Duell gegen Rattlesnake Jake eine Chance haben? Und was wird aus der Hingezogenheit zu Bohne?


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Ich hab von Rango doch etwas mehr erwartet und war deswegen ein wenig enttäuscht, als ich den Film gesehen habe. Klar, es ist ein Animation-Film aus dem Hause Paramount, anschauen kann man den auf jeden Fall immer. Die Story geht prinzipiell in Ordnung, auch wenn sie weder positiv noch negativ aus der Reihe fällt. Die Zeichnungen sind selbst auf DVD eine Augenweide und extrem gut gelungen. Trotzdem schafft es das kleine, grüne Chamäleon zu keiner Zeit, mich richtig an den Bildschirm zu fesseln. Aus meiner Sicht hätte der Film durchaus mehr Potential gehabt, da hätte man noch etwas mehr rausholen können. So bleibt es ein Film, den ich lediglich Genrefans von Western und Animationsfilmen wirklich empfehlen kann. Alle anderen sollte vielleicht vor einem Kauf die Videothek des Vertrauens vorziehen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen