Star Wars Rebels - Der Funke einer Rebellion

Star Wars Rebels - Der Funke einer Rebellion

Originaltitel: Star Wars Rebels - Spark of Rebellion
Genre: Animation
Regie: Steward Lee • Steven G. Lee • Dave Filoni
Laufzeit: DVD (54 Min)
Label: Walt Disney Home Entertainment
FSK 6

Star Wars Rebels - Der Funke einer Rebellion   17.01.2015 von Zahnfee

Star Wars: The Clone Wars ist mit zwar mit seiner sechsten Staffel ausgelaufen, ein würdiger Nachfolger steht jedoch bereits in den Startlöchern. Star Wars Rebels ist zeitlich ungefähr vier Jahre vor Star Wars Episode IV angesiedelt, und nimmt uns mit in den Überlebenskampf der letzten Jedi. Der Pilotfilm wurde nun auf DVD veröffentlicht und von der Droidin 2AHN-F33  für Euch rezensiert. Möge die Macht mit Euch sein!


Ezra Bridger lebt auf dem von imperialen Truppen besetzten Planeten Lothal. Als Waisenjunge musste er schon früh lernen auf eigenen Beinen zu stehen, und ist mit seinen 14 Jahren ein gewiefter Taschendieb, der sehr gut über die Runden kommt. Als eine Gruppe Aufständischer Frachtcontainer des Imperiums stehlen will gerät Ezra, wie soll es auch anders sein, zwischen die Fronten und landet schließlich auf der Ghost, dem Raumschiff der Gruppe. Deren Anführer Kanan erkennt schnell, dass Ezra besondere Fähigkeiten hat und bietet dem Jungen an ihn zu trainieren, sofern er an Bord des Schiffes bleiben möchte.

 

Schnell erkennt Ezra, dass Kanan, Zeb, Hera, Sabine und der kleine griesgrämige Droide Chopper ihr Möglichstes tun, um das Imperium zu sabotieren und denen zu helfen, die unter der Besatzung leiden. Obwohl Zeb ihm gegenüber argwöhnisch ist gibt Ezra, angespornt von Hera, sein Bestes um sich in die Gruppe zu integrieren. Als sich dann auch noch Hinweise auf ein Wookie-Gefangenenlager ergeben, riskieren alle Mitglieder der Crew ihr Leben bei einem Befreiungsversuch.

 

Qualitativ weiß Star Wars Rebels auf ganzer Linie zu überzeugen, und nichts anderes erwartet man bei einer Co-Produktion von Disney und Lucasfilm. Die Animationen sind flüssig und mit viel Liebe zum Detail erstellt. Bei einigen Hintergründen macht sich ein etwas gröberes Bildkorn bemerkbar, das jedoch nicht wirklich stört. Der Sound ist satt und macht mit seinem guten Raumklang definitiv Spaß, wenn er aus den Boxen kommt.


Die Ausstattung der DVD ist leider etwas dürftig. Es gibt kein Booklet, und auch die Extra-Features auf dem Silberscheibchen halten sich mit vier Kurzfilmen und einem Staffelausblick in ungewohnt überschaubaren Grenzen. Einen dicken Minuspunkt gibt es leider für die Wookies, deren Darstellung und Animation meiner Meinung nach so derart in die Hose gegangen ist, dass es jeden Star Wars - Fan schmerzt.

Bildergalerie von Star Wars Rebels - Der Funke einer Rebellion (13 Bilder)


Das Fazit von: Zahnfee

Zahnfee

Man merkt, dass Disney bei diesem Spin-Off die Finger im Spiel hat. Der Zeichenstil wirkt weichgespülter als vorher, das Setting ist lange nicht mehr so düster wie bei Star Wars: The Clone Wars und Ezra ist ganz eindeutig die visuelle Reinkarnation von Aladdin. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass diese Serie unterhält, denn sowohl Lucasfilm als auch Disney sind einfach Meister ihres Fachs. Lichtschwerter, TIE Fighter, böse Sith, die Wehen des Erwachsenwerdens - an der Grundthematik hat sich nichts geändert, auch wenn die Handlung mit mehr Humor als bisher gewohnt aufgelockert wird. Die Einbindung in die Zeitlinie des Star Wars Universums ist insgesamt erfreulich gut gelungen, einzig die etwas magere Extra-Ausstattung der DVD trübt die Freude über den Kauf ein wenig.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen