Turn - Washington's Spies - Staffel 4

Turn - Washington's Spies - Staffel 4

Originaltitel: Turn: Washington’s Spies
Genre: Historie • Drama • Thriller
Regie: Michael Nankin
Hauptdarsteller: Jamie Bell • Seth Numrich
Laufzeit: DVD (427 Min) • BD (445 Min)
Label: NEW KSM
FSK 16

Turn - Washington's Spies - Staffel 4   20.02.2018 von MarS

Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg neigt sich dem Ende zu, und mit ihm auch die Spionageaktionen des "Culper Ring" unter der Führung von General Washington. Was das Finale von Turn - Washington´s Spies noch bereithält, das erfahrt Ihr in der folgenden Kritik zur vierten Staffel...

 

Hier findet Ihr noch einmal den bisherigen Verlauf von Turn - Washington´s Spies:

Turn - Washington´s Spies - Staffel 1

Turn - Washington´s Spies - Staffel 2

Turn - Washington´s Spies - Staffel 3

 

Inhalt

 

Die Lage im Unabhängigkeitskrieg spitzt sich immer weiter zu und die Schlinge um die Hälse der Spione des "Culper Ring" wird immer enger. Benedict Arnold, der inzwischen Teil der britischen Armee ist, macht unbarmherzig Jagd auf alle Spione und setzt alles daran, seinen einstigen Ruf wieder aufzubauen. Ihm zur Seite steht John Simcoe, der inzwischen seine Stellung als Führer der Ranger festigen konnte und immer noch fest an die Schuld von Abe Woodhull glaubt. Nach dem Mord an seinem Vater durch einen Befehl von Simcoe ist Abes Wunsch nach Rache größer denn je, und so greift er zum Äußersten, um seine Tarnung zu festigen und sich Simcoe gleichzeitig zu nähern. Abe tritt in die britische Armee ein und versucht so, sowohl seine Rache zu bekommen als auch die endgültige Entscheidung im Krieg herbeizuführen...

 

Wird Abe Woodhull sich an John Simcoe rächen können? Kann der "Culper Ring" tatsächlich den Verlauf des Krieges beeinflussen? 

 

Turn - Washington´s Spies - Staffel 4 liefert nicht nur einen stimmigen Abschluss für Haupthandlung und Nebenplots, sondern präsentiert gleichzeitig auch ein fulminantes, absolut zufriedenstellendes Finale. Damit bleibt die historische Drama-Serie ihrer Linie treu, mit der sie bewiesen hat, dass es durchaus möglich ist, sich von Staffel zu Staffel immer mehr zu steigern. Auch wenn der Fokus und damit die Sympathien zum Abschluss deutlicher auf dem "Culper Ring" und den Truppen Washingtons liegen und sich die Briten klarer als bisher zu den Bösen entwickeln, verzichtet die Serie auch weiterhin nicht darauf darzustellen, dass es im Krieg auf keiner Seite wirklich Gewinner gibt sondern alle ihren Preis zu zahlen haben. Die Erzählung selbst geht stets spürbar ihrem Ende entgegen, zeichnet sich aber dennoch weiterhin durch ihre Vielschichtigkeit und interessanten Verstrickungen aus, während die Inszenierung wie gehabt durch Authentizität und ihre perfekte Ausstattung glänzt. Die in den vorherigen Staffeln langsam entwickelte emotionale Bindung zu den Hauptfiguren sorgt zudem dafür, dass viele Szenen sehr intensiv auf den Zuschauer wirken und man regelrecht mitfiebert, obwohl der eigentliche Ausgang bereits klar ist. Turn - Washington´s Spies - Staffel 4 ist atmosphärisch sowie erzählerisch dicht und fesselnd und bildet damit einen hervorragendes Ende für ein weiteres Serien-Highlight aus dem Hause AMC. 

 

Details der Blu-ray

 

Das Bild der Blu-ray verfügt wie bereits bei den Vorgängerstaffeln über eine tolle Grundschärfe und sehr hohen Detailreichtum. Das Kontrastverhältnis ist ausgewogen und die Farbgebung erneut entsättigt, was perfekt die Atmosphäre unterstützt. Das stetige feine Filmkorn sorgt für einen stimmigen Look, fällt in dunklen Bereichen und bei Nachtszenen aber immer wieder etwas zu stark aus. Der Ton zeigt sich wie gehabt dynamisch bei gezielt ortbarer Signalgebung. Die Sprachausgabe ist stets klar und deutlich.

 

Bildergalerie von Turn - Washington's Spies - Staffel 4 (12 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - General der Spionageabwehr
  • Episode 02 - Das schwarze Loch von Kalkutta
  • Episode 03 - Blut für Blut
  • Episode 04 - Ein Albtraum
  • Episode 05 - Unter Feinden
  • Episode 06 - Der Spion in New York
  • Episode 07 - Der missglückte Anschlag
  • Episode 08 - Im Bauch der Bestie
  • Episode 09 - Tag der Abrechnung
  • Episode 10 - Washington´s Spione

Das Fazit von: MarS

MarS

Turn - Washington´s Spies - Staffel 4 ist der würdige und stimmige Abschluss einer Historienserie, der es perfekt gelingt, wahre Begebenheiten mit fiktiven Ereignissen zu verbinden und für tolle Unterhaltung zu sorgen. Auch wenn die Serie im Gesamtbild zu Beginn etwas zu lange braucht, bis sie wirklich in Fahrt kommt, entschädigt der weitere Verlauf mühelos für die erbrachte Geduld. Turn - Washington´s Spies ist eine klare Empfehlung für alle, die eine Seite des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges sehen wollen, die bislang wenig bis gar keine Beachtung geschenkt bekam, deswegen aber nicht weniger interessant ist.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen