Why him?

Why him?

Originaltitel: Why him?
Genre: Komödie
Regie: John Hamburg
Hauptdarsteller: Bryan Cranston
Laufzeit: DVD (108 Min) • BD (111 Min)
Label: Twentieth Century Fox
FSK 12

Why him?   10.06.2017 von Mario von Czapiewski

Besonders im Kino gibt es Komödien wie Sand am Meer. Mit Why him? kam zu Beginn dieses Jahres eine dieser „Komödien für die Massen“ in die deutschen Kinos und fand nun seinen Weg auf DVD und Blu-ray. Doch dass eine Komödie für die Massen ohne spezielle Zielgruppe nicht gleich schlecht sein muss, beweist Why him? an einigen Stellen mit Bravour.

 

Ned Fleming (Bryan Cranston) besucht zusammen mit seiner Frau und Sohn seine Tochter Stephanie (Zoey Deutch), welche an der Universität studiert und ihrer Familie ihren neuen Freund vorstellen möchte. Untergebracht in dessen „Haus“ muss Ned allerdings feststellen, dass seine Tochter sich offenbar einen exzentrischen Millionär (James Franco) geangelt hat, der mit Videospielen Unmengen Geld verdient und sich viel dekadenten Luxus leistet. Doch was Ned gar nicht gefällt ist der Einfluss den der Mann auf seine Tochter hat. Und dann will er sie auch noch heiraten…

 

Während unzählige generische Komödien über Liebe, Beziehungen oder Familien die Kinos immer wieder fluten, gehen kleine Perlen oder solide Unterhaltungsfilme oftmals in der Masse unter. Why him? ist eine dieser Komödien, die still und heimlich im Kino auftauchte und relativ schnell wieder verschwand. Nun gibt es die Möglichkeit den Film auf dem heimischen Sofa genießen zu können und tatsächlich bietet er sich dazu sehr an.

 

Verschiedene Altersstufen werden sich wohl aus verschiedenen Aspekten ihre Unterhaltung ziehen können. Während ältere Semester sich in Teilen gut mit der von Bryan Cranston (Breaking Bad) hervorragend verkörperten Vaterfigur identifizieren können, werden Jugendliche eher einen Draht zum verrückten aber herzensguten Millionär Laird, verkörpert von James Franco (Palo Alto), finden. Tatsächlich entsteht die meiste Komik des Films aus dem Zusammenspiel dieser beiden Figuren, welche in vielen humorvollen (aber expliziten) Dialogen und einigen Fremdscham-Momenten gipfeln. Zwar kommt auch Why him? nicht ohne vereinzelte Treffer unter die Gürtellinie aus, doch der Film übertreibt es damit nur selten.

 

Generell wirkt die Geschichte jedoch sehr konstruiert und voller kleiner „Stationen“, die von den Figuren abgearbeitet werden. Somit darf man weder eine nennenswert spannende Geschichte erwarten noch irgendwelche besonders überraschenden Wendungen. Damit ist Why him? am Ende eine solide produzierte und routinierte Festtagskomödie, die durch vereinzelte, sehr witzige Sequenzen den Zuschauer bis zum Beginn des Abspanns durchwegs unterhält.

 

Bildergalerie von Why him? (8 Bilder)

Die Blu-ray-Veröffentlichung des Films bietet ihn mit sehr gelungener Bildqualität und einem Haufen Bonusmaterial. Neben einem Audiokommentar, entfallenen Szenen, Kinotrailer und einer Bildergalerie gibt es unterhaltsame Outtakes zu sehen. Die deutsche Synchronisation ist  hervorragend und befindet sich mit dem englischen Originalton ebenfalls auf dem Datenträger.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Why him? ist eine routinierte, etwas derbere Festtagskomödie mit überzeugenden Darstellern, einer netten aber spannungslosen Geschichte und einer guten Balance zwischen Humor und Emotion. Kein Meisterwerk, aber für einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag absolut zu empfehlen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen