Wild about Harry

Wild about Harry

Originaltitel: Wild about Harry
Genre: Komödie
Regie: Declan Lowney
Hauptdarsteller: Brendan Gleeson • Amanda Donohoe
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Label: Universum Film
FSK 6

Wild about Harry   28.10.2009 von DeWerni

Der Showmaster Harry McKee hat seine eigene Kochshow. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und genießt sein Leben. Vielleicht auch ein paar Mal zu viel, bis es seiner Frau reicht. Sie möchte sich von ihm trennen. Doch durch einen unglücklichen Unfall, verliert Harry sein Gedächtnis, ändert seinen Charakter und bekommt die Chance für einen Neuanfang…
 
Eigentlich ist im Leben des Showmasters Harry McKee (Brendan Gleeson) alles absolut in Ordnung. Er hat seine eigene tägliche Kochshow, eine tolle Frau und zwei liebenswerte Kinder. Doch er ist auch in den entsprechenden Kreisen ein Star und das steigt ihm zu Kopf, er wird auf einmal total abgehoben und genießt sein Leben – manchmal ein wenig zu viel. So berichten die Zeitungen mittlerweile regelmäßig über irgendwelche Seitensprünge in Kombination mit Alkoholexzessen des Showmasters. Irgendwann reicht es seiner Frau Ruth (Amanda Donohoe) und sie beschließt, ihn zu verlassen – zusammen mit den Kindern. An dem Abend bevor die Scheidung und das Verbleiben der Kinder vor Gericht endgültig geregelt werden soll und Harry natürlich wegen seiner negativen Schlagzeilen extrem schlechte Karten hat, geschieht etwas Seltsames. Harry hat spontan wieder Lust auf Zigaretten und will sich welch an der Tankstelle besorgen. Dabei wird er von einigen Jugendlichen angepöbelt und fast krankenhausreif geschlagen. Am nächsten Tag in der Verhandlung bricht er dann auf einmal zusammen und muss ins Krankenhaus gebracht werden.

Dort wacht er nach einer Woche Koma wieder auf und man stellt fest, dass er fast sein komplettes Gedächtnis verloren hat. Er ist auf dem Stand eines 18Jährigen und kennt auch die Welt nur so. Er muss Vieles neu lernen, auch dass er verheiratet ist, Kinder hat und schon über 40 Jahre alt. So kann er erst Mal nicht geschieden werden. Er beginnt auch, seine Frau Ruth neu zu lieben und ihr wie in seinen jüngeren Jahren den Hof zu machen. Auch sie ist erstaunt von seinen zurückgekehrten Charakterzügen und beginnt, wieder Gefühle aufzubauen…

Wird Harry sein Gedächtnis wiederfinden und die Scheidung damit durchgeführt werden? Oder wird Harry es schaffen, seine Frau und sein Umfeld von seinem „neuen“ Charakter zu überzeugen und seine zweite Chance zu nutzen?

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Ich bin von dem Film echt positiv überrascht. Er bietet doch einiges mehr als der typische B-Movie. Diese Produktion kann durch einfache, aber passende Kulissen, eine schöne Story, gute Schauspieler und eine gute Umsetzung überzeugen. So zeigt der Film einige unterschiedliche Facetten. Zum einen kann man des Öfteren durchaus mal schmunzeln, zum anderen kratzt der Film aber auch gerade gegen Ende mal an den menschlichen Gefühlen. Der Film ist für alle, die Komödien mögen auf jeden Fall einen Blick wert, besonders aber für Frauen absolut empfehlenswert!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen