Beauty and the Beast - Staffel 1

Beauty and the Beast - Staffel 1

Originaltitel: Beauty and the Beast
Genre: Fantasy • Drama
Regie: Diverse
Hauptdarsteller: Kristin Kreuk • Jay Ryan
Laufzeit: DVD (889 Min)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

Beauty and the Beast - Staffel 1   07.09.2014 von Zahnfee

Die Geschichte um die Schöne und das Biest hat uns schon von Kindesbeinen an begleitet. Damals in der Zeichentrickversion von Walt Disney, in den 80er Jahren mit Ron Perlman und Linda Hamilton, und jetzt in einer weiteren von vielen Neuauflagen. Ob die Geschichte von Beauty and the Beast auch in diesem Aufguss sehenswert ist, haben wir für Euch getestet …

 

Die junge Catherine Chandler (Kristin Kreuk) jobbt in einer Bar, um das Geld für ihr Jurastudium zu verdienen. Als sie eines abends nach Hause fahren möchte, springt ihr Wagen nicht mehr an, weil die Batterie tot ist. Sie telefoniert kurz darauf mit ihrer Mutter, die sie wenig später an der Bar abholt. Aus dem Dunkel der Nacht kommen plötzlich Männer, erschiessen Cats Mutter und jagen auch ihr durch ein Waldstück hinterher. Doch bevor die schwarz gekleideten Männer auch noch Catherine ermorden können, werden sie von jemandem überwältigt und getötet.

 

Neun Jahre später ist Cat Detective bei der New Yorker Polizei und wird zu einem mysteriösen Mordfall gerufen. Die Leiche einer Moderedakteurin wird in einem Hotel gefunden, und die gefundenen Beweise und Spuren an der Leiche wollen einfach keinen rechten Sinn ergeben. Ein Haar verwirrt die Pathologie, da es einen unsauberen DNA Scan aufweist, und an der Leiche findet sich der Fingerabdruck eines toten Mannes. Voller Neugier und Elan stürzt sich Cat in die Ermittlungsarbeit und findet schließlich Vincent (Jay Ryan). Einen Arzt und Soldaten, der durch ein Experiment der Regierung in ein Monster verwandelt wurde und sich nun vor den Lebenden versteckt. Nachts streift er jedoch durch die Straßen von New York, um Unrecht zu bekämpfen und auf Catherine aufzupassen. Denn das Schicksal von Catherine und ihrer Mutter ist mit Vincents enger verwoben, als Cat glaubt, und Vincent könnte der Schlüssel zur Aufklärung des Mordfalls sein ...

 

Wird Catherine je erfahren, warum ihre Mutter hingerichtet wurde? Gibt es ein Heilmittel für Vincent? Und werden die beiden im Lauf der Serie ein Paar oder nicht?

 

Beauty and the Beast ist ein Remake der 80er Jahre Serie Die Schöne und das Biest mit Linda Hamilton und Ron Perlman. Für alle die sich daran nicht erinnern: in der Originalserie war Catherine Anwältin und Vincent ein Mann mit einem Löwengesicht. Im Remake ist Vincent ein äußerlich normaler Mann, der sich quasi erst bei einem Adrenalinschub in das “Biest” verwandelt.

 

Die anbahnende Liebesgeschichte und das unvermeidliche Dreiecksverhältnis zwischen den Protagonisten ist vorhersehbar und bisweilen ein wenig ermüdend. Und auch die typische “zierliche Frau behauptet sich in Männderdomäne”-Schiene ist schon ein wenig ausgenudelt. Die schauspielerische Leistung ist insgesamt solide aber nicht überragend, dafür können die Folgen meistens mit einem guten Spannungsbogen und einem guten Maß Wortwitz überzeugen.

 

Das technische Niveau dieser Serie ist für eine TV-Produktion sehr gut. Die Nachtszenen sind zwar dunkel gehalten, vor allen Dingen wenn Vincent einen Auftritt hat, aber man kann die Handlung trotzdem gut verfolgen. Das Bild zeigt guten Farbkontrast und Detailtreue und wird nur selten von Bildrauschen gestört. Der Ton ist satt und hat einen guten Raumklang, die Dialoge und die Hintergrundmusik sind klar voneinander getrennt und überlagern sich nicht gegenseitig.


Bildergalerie von Beauty and the Beast - Staffel 1 (16 Bilder)

Abschließend findet Ihr hier noch die Übersicht über alle Folgen der ersten Staffel:

 

  • 01 Mensch oder Bestie
  • 02 Tanz in den Tod
  • 03 Drei Schwestern
  • 04 Verbotene Liebe
  • 05 Der Saturn kehrt zurück
  • 06 Werte
  • 07 Außer Kontrolle
  • 08 In der Falle
  • 09 Catherines Date
  • 10 Rot sehen
  • 11 Auf dünnem Eis
  • 12 Kalter Entzug     
  • 13 Vertraue niemandem     
  • 14 Gefährliche Liebe     
  • 15 Um jeden Preis
  • 16 Unersättlich
  • 17 Komplizen
  • 18 Herz der Finsternis
  • 19 Spiel mit dem Feuer
  • 20 Jahrestag
  • 21 Hoffnungsschimmer
  • 22 Sieh niemals zurück

Das Fazit von: Zahnfee

Zahnfee

Beauty and the Beast ist ein netter Zeitvertreib für den Abend und sollte definitiv auf der To-Watch-Liste von Twilight- und Moonlight-Fans stehen. Die Story ist zwar etwas seicht und vorhersehbar, bietet aber immer noch um Längen bessere Unterhaltung als das übliche Fernsehprogramm an Wochentagen. Warum die Serie eine FSK 16 Wertung bekommen hat ist mir allerdings schleierhaft, denn so blutig ist sie nun auch wieder nicht. Wer nackte Haut und Unmengen Blut wie beispielsweise bei True Blood erwartet, sollte diese Erwartungshaltung schnell ablegen. Am besten genießt man die Aussicht auf Vincent zusammen mit einer oder mehreren Freundinnen, Männer werden an dieser Serie vermutlich eher weniger Gefallen finden.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen