Hawaii  Five-O -  Staffel 4

Hawaii Five-O - Staffel 4

Originaltitel: Hawaii Five-0: Season 4
Genre: Krimi / TV- Serie
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Alex O Loughlin • Scott Caan
Laufzeit: DVD (992 Min) • BD (958 Min)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

Hawaii Five-O - Staffel 4   25.02.2015 von DeWerni

In Hawaii geht es wieder richtig rund. Nachdem vor Kurzem die Originalserie um eine zusätzliche Box bereichert wurde, bekommt nun auch die moderne Fassung weitere, spannende Fälle spendiert. Dabei geht es für den leitenden Ermittler Steve McGarrett wieder darum, zahlreiche und einfallsreiche Verbrecher hinter Schloss und Riegel zu bringen. Allerdings gibt es auch im Privatleben der Teammitglieder interessante Entwicklungen …

 

Mit dem aktuellen Release geht das Remake der erfolgreichen Serie Hawaii Fünf-Null nun in die mittlerweile vierte Runde. Wer sich noch einmal zu den grundlegenden Anfängen der Serie informieren möchte, der sei auf unseren Bericht zur ersten Staffel der Originalserie Hawaii Fünf-Null verwiesen. Wer noch einmal wissen möchte, was sich in der Vorstaffel getan hat, der sollte sich unseren Bericht zur Staffel 3 des Remakes noch einmal zu Gemüte führen. Die vierte Staffel bringt grundlegend keine Veränderungen mit sich: Weiterhin hat Steve McGarrett (Alex O Laughlin) das Sagen zu den Tätigkeiten der Ermittlereinheit Five-O des Honolulu Police Departments auf dem Urlaubsparadies Hawaii. Gemeinsam mit seinem Partner Daniel Danny Williams (Scott Caan) geht er die Ermittlertätigkeiten aktiv an. Kona Kono Kalakaua (Grace Park) und Chin Ho Kelly (Daniel Dae Kim) supporten bei Bedarf und ermitteln ebenfalls im Team. Dr. Max Bergman (Masi Oka) ist zudem der Analyst und Computerexperte des Teams. Einzige Neubesetzung ist der Leiter des Sondereinsatzkommendos (SWAT) Captain Lou Grover (Chi McBride), mit dem Five-O des Öfteren zusammenarbeiten muss.

 

Das Geschehen in Staffel 4 startet wieder einmal recht spektakulär. Steve ist im Gefängnis, um seinen großen einsitzenden Widersacher Wo Fat (Mark Dacascos) zu befragen, als dieser von das Gebäude stürmenden Terroristen umgebracht werden soll. Steve gelingt es, den Sturmtrupp auszuschalten und Wo Fat in sichere Verwahrung zu bringen. Dabei gelingt es ihm, den Sohn des Anführers El Condor (Nestor Serrano) für die Befragung schwer verletzt gefangen zunehmen. Doch als sie das Verhör in der Zentrale vopn Five-O stattfindet, wird das Gebäude ebenfalls von den Terroristen gestürmt. Gleichzeitig nimmt El Condor Steven große Liebe Catherine (Michelle Borth) gefangen, um seinen Forderungen gegebenenfalls Nachdruck verleihen zu können. Für die Einheit beginnt ein Spiel auf des Messers Schneide. Es scheint mehr als fraglich, ob die Einheit hier unbescholten davonkommt und gleichzeitig die Terroristen hinter Schloss und Riegel bringen kann. Gleich im Anschluss taucht der seltsame Texas Ranger Ray Harper (Tim Daly) am Flughafen von Honolulu auf und hinterlässt eine brutale Spur von zwei Morden, die zunächst zu einem jungen und anscheinend unschuldigen Mann führen. Doch bald erwischt das Team von Five-O Ray auf frischer Tat und es wird klar, welches Motiv hinter seinen Handlungen steckt. Später geht es dann für die Ermittler beispielsweise noch darum, brutale Morde wegen eines Rings, verdächtiges Verhalten in der Nachbarschaft des Präsidenten und Geschehen um kindesmisshandelnde Lehrer aufzuklären.

 

Bildergalerie von Hawaii Five-O - Staffel 4 (18 Bilder)

Doch neben den eigentlichen Fällen gibt es auch spannende Entwicklungen rund um die Charaktere von Five-O. So fliehen beispielsweise Kono und ihr Freund Adam (Ian Anthony Dale) vor der Rache um den ermordeten Bruder von Adam. Doch auch sie werden sogar in China weiter gejagt und liefern sich heiße Gefechte mit den örtlichen Yakuza. Gemeinsam mit dem Team versuchen sie abzustimmen, wie sie schließlich wieder lebend nach Hawaii kommen sollen. Daneben scheint sich die Beziehung von Steve und Catherine zu festigen, auch wenn Catherine ihren Job in der Navy aufgibt, um mit ihrem Ex die Leitung einer Firma zu übernehmen. Anhand dieser Beispiele ist zu erkennen, dass man zum einen immer wieder weitere Hintergrundinfos zu den einzelnen Charakteren erhält, zum anderen wird so auch der rote Faden mitgeführt, der sich über die Staffeln und schließlich auch über die ganze Serie zieht.

 

Welche spannenden Fälle muss das Ermittlerteam Five-O um Steven McGarett noch auflösen? Wie ergeht es Kono und Adam in den unheimlichen Gefilden Hong-Kongs? Und welche interessanten und komplexen Verwicklungen ergeben sich innerhalb und außerhalb des Teams?

 

 

Vom technischen Aspekt her, bekommt der Zuseher ein zweischneidiges Ding geliefert. Auf der einen Seite kann man sicher von kinoreifen Bildern sprechen. Diese sind jederzeit extrem scharf gehalten und liefern so auch extrem viele Details. Die Farben wirken satt und authentisch und geben dem Gesamtbild seine feine Urlaubsatmosphäre mit. Der Kontrast ist gelungen, der Schwarzwert ist ebenfalls satt. So kommt es in dunkleren Einstellungen nur zu Verlust weniger Details. Bildrauschen oder Artefakte sind zu keiner Zeit zu erkennen. Auf der anderen Seite lässt die tontechnische Realisierung Spielraum nach oben. Das liegt allerdings nicht zwingend an der Umsetzung an sich, vielmehr wird die synchronisierte, deutsche Tonspur lediglich als Dolby Digital 5.1 Spur geliefert, was im HD-Bereich nicht wirklich als State oft the Art zu bezeichnen ist. Die Tonspur bietet aber zumindest eine saubere und dynamisch räumliche Umsetzung, die nichtsdestotrotz genügend Platz für Effekte und verständliche Dialoge lässt. In Summe würde ich die Realisierung im HD-Bereich nichtsdestotrotz als sehr gut bezeichnen.

 

Abschließend noch alle Folgen der vierten Staffel in der Übersicht:

 

  • Episode 01 – Voller Einsatz
  • Episode 02 – Ray, Texas Ranger
  • Episode 03 – Die Ringe der Medici
  • Episode 04 –Bis dass der Tod …
  • Episode 05 – Spione
  • Episode 06 – Der Zombie-Doktor
  • Episode 07 – Drei Männer und ein Baby
  • Episode 08 – Ärger im Gepäck
  • Episode 09 – Streng Geheim
  • Episode 10 – Alte Wunden
  • Episode 11 – Bei Einbruch Mord
  • Episode 12 – Auf Sand gebaut
  • Episode 13 – Schatten der Vergangenheit
  • Episode 14 – Reingelegt
  • Episode 15 – Hinter der Wand
  • Episode 16 – Das schwarze Einhorn
  • Episode 17 – Unter der Oberfläche
  • Episode 18 – Klassentreffen
  • Episode 19 – Verschüttet
  • Episode 20 – Gleich nebenan
  • Episode 21 – Najib
  • Episode 22 – Der fünfte Beatle

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

An dieser Stelle muss und kann man den Machern der Serie wieder einmal nur ein Kompliment aussprechen. Sowohl aus technischer als auch inhaltlicher Sicht bekommt der Zuseher alles geliefert, was er gerne sehen möchte: Tolle inszenierte und spannend gestrickte Fälle, die es für das Team zu lösen gilt, gelungene Seitenstränge als roter Faden, geniale und atmosphärische Bilder der Trauminseln, und in Summe eine tolle Umsetzung mit wenigen Mängeln. Wer entweder auf die klassische Serie oder die aktuellen Crime-Serien steht, der sollte auch unbedingt einmal einen Blick in diese Serie werfen. Hier wird praktisch der Ernst des Lebens mit dem Pazifischen Urlaubsflair gepaart. Fans der Serie kann ich sowieso nur eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen