The Exes - Staffel 1

The Exes - Staffel 1

Originaltitel: The Exes
Genre: Sitcom
Regie: Andy Cadiff • Andrew D. Weyman
Hauptdarsteller: Donald Faison
Laufzeit: DVD (250 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 12

The Exes - Staffel 1   13.12.2014 von Born2bewild

Mit The Exes versucht der ehemalige Hör‘ mal wer da hämmert Regisseur Andy Cadiff zusammen mit Scrubs-Star Donald Faison (Dr. Turk) auf den aktuellen Erfolgszug der Sitcoms aufzuspringen. Ob ihm das gelingt, erfahrt Ihr im Artikel …

 

Scheidungsanwältin Holly (Kristen Johnston) hat ein Herz für ihre Klienten. Sie stellt ihren besonders schwierigen Fällen Phil Chase (Donald Faison) und Haskell Lutz (Wayne Knight) eine Wohnung als WG zur Verfügung. Beide Männer sind eher Einzelgänger, wechseln kaum ein Wort miteinander und leben so in männlicher Harmonie zusammen. Bis zu dem Zeitpunkt, als Holly ein neues Mitglied in die WG bringt: Den frisch geschiedenen Stuart Gardner (David Alan Basche). Er bringt den WG-Frieden erst einmal durcheinander, denn er möchte sich einbringen und Konversation betreiben. Seine Pläne, einen Haushaltsplan aufzustellen und für seine zwei Mitbewohner zu kochen kommen nicht besonders gut an. Da er mehr die Frau im Haushalt als einen Mitbewohner mimt, versucht vor allem Phil ihn loszuwerden. Doch als ihm das gelingt, fällt ihm auf, das er ihn doch für etwas gebrauchen kann: Als Baggerpartner. So überzeugt er ihn, doch zu bleiben.

 

Die frustrierte Scheidungsanwältin mit Herz – Holly Franklin

 

Holly ist geschätzt in den 30ern und seit ihrer Trennung von ihrem Verlobten unglücklicher Single. Getrennt hat sie sich von ihm als er sie betrogen hat. Seitdem ist sie immer wieder auf der Suche nach einem neuen Mann, gerät dabei aber immer wieder an die falschen oder findet nur Männer für das einmalige Vergnügen. Sie ist auch die Anwältin und eine Art Mutter der drei in der WG lebenden, geschiedenen Männer. Bedingt durch ihre immerwährende Suche ist Holly immer wieder frustriert und wird durch ihre Assistentin Eden aber immer wieder aufgemuntert.

 

Das attraktive blonde Däumelinchen – Eden

 

Eden ist die kleine attraktive Assistentin von Holly. Anders als ihre Chefin ist sie in ihrer Freizeit nahezu ununterbrochen auf Partys unterwegs, lernt dort massenhaft Männer kennen und lässt es sich richtig gut gehen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Hollys Akten durch die Gegend zu tragen und ihrer Chefin bei der Bewältigung des Singledaseins zu helfen. Dies gelingt aber eher schlecht als recht, aber Holly gibt sich Mühe.

 

Der Frauenmagnet – Phil Chase

 

Phil ist ein sehr attraktiver Mann, der es versteht, sein Aussehen zusammen mit seinen Anmachsprüchen effektiv zu nutzen. Er ist quasi das männliche Pendant zu Eden und geht oft feiern, macht ebenfalls eine Bekanntschaft nach der anderen, die er natürlich mit nach Hause nimmt und hinterher abserviert. Beruflich ist er Manager und erlebt gerade einen Aufschwung durch das Vertreten einiger Sportgrößen.

 

Der Nerd – Haskell Lutz

 

Haskell ist zusammen mit Phil die Urbesetzung der Männer-WG. Er verbringt den lieben langen Tag an seinem Laptop oder seinen Tablets um diverse Internet-Geschäfte zu tätigen. Seine Frauenbekanntschaften beschränken sich auf eine Online-Freundin, die allerdings denkt, er sieht aus wie Phil, weil er ihr ein Foto von ihm geschickt hat.

 

Der Charmeur, oder die Frau in der Männer-WG – Stuart Gardner

 

Stuart ist der Neuzugang der WG. Er ist frisch geschieden und steckt noch mitten in der Trauerphase. Unterstützt wird dies durch seine Frau, die ihm noch alte Erinnerungsstücke zukommen lässt. Er macht den Eindruck eines Hausmannes und möchte gleich zu Anfang für klare Strukturen und auch Konversation sorgen. Er ist sozusagen der weibliche Touch der WG. Stuart hat in Sachen Frauen Qualitäten wie Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Gefühle, die vom anderen Geschlecht sehr geschätzt werden. Allerdings stellt er sich auf Grund seiner mangelnden Erfahrung im Flirten sehr unbeholfen an. Er ist Zahnarzt und führt seine eigene Praxis.

 

Bildergalerie von The Exes - Staffel 1 (20 Bilder)

Kurze Storyline der ersten Staffel:

 

Im Laufe der Zeit entwickelt sich die Freundschaft der insgesamt vier Protagonisten immer weiter, so kommt Phil durch Holly in seinem Job als Manager weiter, als sie sich mit seinem Klienten einlässt. Stuart erhält von seiner Ex-Frau Andenken an die gemeinsame Zeit, die Haskell gern verscherbeln möchte bei Onlineauktionen. Phil und Holly versuchen Stuart in Sachen Frauen weiterzuhelfen und unterstützen ihn bei seinen doch eher kläglichen Flirtversuchen. Haskell versucht unterdessen seine Frau eifersüchtig zu machen, indem er eine Kreuzfahrt im Wohnzimmer fingiert und die Bilder auf sein Facebook-Profil lädt ...

 

Hier noch die Liste der Episoden:


  • 1.01: Der Einzug
  • 1.02: Die Uhren-Kollektion
  • 1.03: Die Kreuzfahrt
  • 1.04: Der Obdachlose
  • 1.05: Der Servietten-Falter
  • 1.06: Mutter zu Besuch
  • 1.07: Dates mit gewissen Schwierigkeiten
  • 1.08: Die Ex-Frau
  • 1.09: Rückenbeschwerden
  • 1.10: Wenn der Ex-Mann zweimal klingelt

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Josi:

 

Die erste Folge hat direkt Lust auf mehr gemacht. Es gab gute und viele Gags und die Darsteller waren überzeugend. Leider ebbte das Interesse dann etwas ab. Ob das an der Serie oder den vielen anderen Verpflichtungen im Alltag geschuldet ist, kann ich schwer beurteilen. Aber umgehauen hat mich die Serie in der ersten Staffel jetzt nicht, dass ich mir die zweite Staffel besorgen müsste. Lustig ist sie dennoch, nur hat sie keinen fesselnden Inhalt wie andere derzeit großartige Sitcoms wie zum Beispiel How I met your Mother oder The Big Bang Theory.

 

Alex:

 

Als wir die erste Folge von The Exes schauten, dauerte es etwas, bis ich mit den Charakteren der Serie etwas anfangen konnte. Sie brauchte etwas, um in Schwung zu kommen. Nach How I met your Mother und The Big Bang Theory bin ich doch schon etwas verwöhnt und die Latte für eine neue Sitcom liegt recht hoch. The Exes ist für mich gute Unterhaltung mit einigen Lachern, aber kein Must Have. Wer schon "alles" gesehen hat, kann sie sich mal angucken, muss aber nicht unbedingt sein.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen