Wavemaster Pure

Wavemaster Pure

Publisher: Wavemaster
Genre: Kopfhörer
Erscheinungsdatum: 01.01.2012

Wavemaster Pure   22.10.2012 von DeWerni

Nachdem wir Euch in unserer Hardwaresparte in der Vergangenheit schon mit Berichten zu diversem Soundzubehör erfreuen durften, gibt es dieses Mal einen In-Ear-Kopfhörer aus dem Hause Wavemaster. Diese haben den Anspruch gut zu sitzen, eine solide Verarbeitung zu bieten und für einen attraktivem Preis konkurenzfähig zu sein ...

 

Hörst Du gerne Musik mit dem MP3-Player beim Joggen? Zockst Du gerne in der S-Bahn und möchtest nervige Unterhaltungen ausblenden? Mit dem In-Ear-Ohrhörer aus dem Hause Wavemaster kam vor Kurzem ein Produkt auf den Markt, das in diesen oder anderen Anwendungsfällen für Dich interessant sein könnte. Nachdem wir für Euch bereits das Wavemaster MOBI testen durften, kommt nun ein Ohrhörer, der versucht, sich auf dem hart umkämpften Markt durchzusetzen – und das in einem attraktiven Preissegment.

Packungsinhalt

Die Ohrhörer kommen in einem repräsentativen Pappkarton daher, dass sie per plastischem Fenster einsehen lässt. Dabei fällt sofort auf, dass die Verarbeitung der Ohrhörer auf den ersten Blick sehr gut aussieht, das Design ansprechend ist und das Paket zudem Ohrpolster in verschiedenen Größen beinhaltet. Wenn man den Inhalt der Packung genauer anschaut, stellt man fest, dass neben den eigentlichen Objekten der Begierde Silikonohrpolster in drei unterschiedlichen Größen enthalten sind, sodass für jedes Ohr die passenden dabei sein sollten. Zudem befinden sich eine Kurzanleitung und eine kleine Transport- und Aufbewahrungstasche im Paket, in die sich die Ohrhörer inklusive der Ohrpolster bequem verstauen lassen, wenn man sie einmal ohne gleichzeitige Verwendung transportieren möchte. Das etwa 120cm lange Kopfhörerkabel ist für beide Ohrhörer gleich lang und endet im typischen 3,5mm Klinkenstecker, sodass die Kopfhörer zu beliebigen Geräten verwendbar sind, seien es iPod oder andere MP3-Player, der eigene PC, der Laptop oder andere musikalische Geräte.

 

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Ohrhörer ist sehr gut geworden. Sie haben schwarze und metallische Oberflächen, die glänzend poliert sind. So sind sie zwar etwas anfällig für Fingerabdrücke oder andere Flecken und Kratzer, sehen aber jederzeit edel, modern und hochwertig aus. Die Silikonpolster wirken dagegen nicht ganz so gut verarbeitet. Ihnen ist anzumerken, dass sie der Massenproduktion entstammen, was den kleinen Gusskanten zu entnehmen ist. Allerdings sind sie trotz allem sehr robust. Mehrmaliges Aufstecken und grobes Abziehen von den eigentlichen Ohrhörern verkraften sie problemlos. Zudem vermitteln sie einen angenehmen Tragekomfort, was wiederum für eine gute Qualität steht. Der Stecker der Kopfhörer ist golden, sitzt sehr gut und fest in seiner Plastikummantelung und sorgt auch in den Geräten für einen festen Halt. So ist dann auch eine gute Übertragung der Signale garantiert. Insgesamt würde ich die Verarbeitung als sehr gut bewerten.
 

Bildergalerie von Wavemaster Pure (5 Bilder)

Sound und Verwendung
Nach gut einer Woche mit ein paar Extremtestfällen kann ich sagen, dass die Ohrhörer treu ihren Dienst tun. Auch bei bewegungsintensiveren Sportarten, wie beispielsweise Inlinern, sitzt der Ohrhörer meist angenehm und fest, sofern man die richtige Größe des Silikonpads gewählt hat. Die Nebengeräusche werden zudem minimiert. Deshalb sollte man die Ohrhörer natürlich gerade im Straßenverkehr, sei es mit den Inlinern, dem Fahrrad oder anderen Fortbewegungsmitteln, nicht verwenden. Sitzt man dagegen im Zug oder der S-Bahn und ist von Gesprächen oder Geschrei der anderen Fahrtgäste genervt oder man möchte sich in Ruhe ein Hörbuch anhören, dann ist der Wavemaster Pure bestens geeignet. Bei bewegungsintensiveren musikalischen Hörgenüssen fällt lediglich auf, dass die Kabelgeräusche doch des Öfteren stark übertragen werden, was teilweise ein wenig störend ist, aber verschmerzt werden kann.

 

Der Klang der Ohrhörer ist sehr stark abhängig vom perfekten Sitz in den Ohrmuscheln. Wenn das gelingt, dann liefern die beiden Treiber einen sehr sauberen und guten Klangwert, den man sonst lediglich bei teureren Markenprodukten vorfinden kann. Die Höhen werden meist sehr gut wiedergegeben, sodass auch Klassikfans in den richtigen Hörgenuss kommen können. Rockige Klänge werden mit dem richtigen Bassdruck wiedergegeben, auch wenn der Sound an manchen Stellen noch etwas satter sein könnte. Stimmen und Gesang im mittleren Frequenzbereich wurden authentisch und unverzerrt wiedergegeben. Der unterstützte Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz wird damit sowohl in den extremen Bereichen als auch in der Mitte sauber wiedergegeben, sodass sich der Ohrhörer für allerlei Verwendung von mobilen Endgeräten bestens eignet. Die gute Tonqualität lässt sich somit beruhigt allen empfehlen, die einen qualitativ hochwertigen Ohrhörer suchen, der allroundmäßig viele Verwendungszwecke abdeckt und sich zudem für den Gebrauch beim Sport eignet. Der Preis liegt mit einer UVP von rund 40€ im mittleren Bereich und ist fair und angemessen. Vor allem aber dann, wenn man berücksichtigt, dass man Qualität geliefert bekommt, die kaum Schwächen hat und in einigen Bereichen mit deutlichen teureren Produkten mithalten kann.

 

Die Spezifikationen

  • Lautsprecher: 8mm Durchmesser
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 104 dB
  • Impedanz: 18 Ohm
  • Gewicht: 13g
  • Kabellänge: ca. 120cm
  • Anschluss: 3,5mm Stereo Klinkenstecker

 

Packungsinhalt

  • 1 Paar In-Ear-Kopfhörer
  • Kleine Transporttasche
  • Silikon-Ohrmuscheln in drei unterschiedlichen Größe
  • Benutzerhandbuch

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Das Gesamtpaket zu den neuen In-Ear-Ohrhörern aus dem Hause Wavemaster kann vollends überzeugen, gerade weil man sich als Hersteller in diesem hart umkämpften Sektor erst einmal beweisen muss. Die Ohrhörer sind nun nicht gerade der Einsteigerklasse zuzuordnen, was nicht zuletzt auch an dem Preis zu bemerken ist, der aber keinesfalls zu hoch ausfällt. Man bekommt dafür stabile Hardware geliefert, die ohne Weiteres auch den Fall auf den Boden aushält und zudem noch mit den austauschbaren Ohrmuscheln aus Silikon für einen stabilen Sitz sorgt. Über die Tonqualität kann man kaum meckern, da gibt es höchstens ein paar dumpfere Höhen in einigen kleinen Bereichen zu vernehmen. Im Lieferumfang ist dann noch eine kleine Transporttasche enthalten, die für das i-Tüpfelchen bei diesem gelungenen Release sorgen. Wer mobile und sportliche Kopfhörer in modernem Design sucht, der sollte die Wavemaster Pure in die engere Auswahl nehmen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen